Wie funktioniert die Aufrundungsregel?

Mit der Aufrundungsregel sparen Sie mit jeder Kartentransaktion.

Nach Aktivierung der Aufrundungsregel wird jedes Mal, wenn Sie mit dieser Karte bezahlen, der Zahlungsbetrag aufgerundet und die Differenz automatisch auf Ihr ausgewähltes Zielkonto übertragen. Dabei können Sie wählen, ob Sie auf den nächsten vollen €, die nächsten 5 € oder die nächsten 10 € aufrunden möchten.

Für Ihre C24 Mastercard können Sie eine Aufrundungsregel erstellen. Diese Funktion ist für das Pocket und das PocketPLUS verfügbar. Haben Sie eine Aufrundungsregel eingestellt, wird der Restbetrag von jeder Kartentransaktion auf den nächsten €, die nächsten 5 € oder die nächsten 10 € gespart. Die Sparregel wird auf alle Kartentransaktionen angewendet.

Wenn Sie zum Beispiel eine Brezel für 0,80 € beim Bäcker mit der C24 Mastercard bezahlen, die mit Ihrem Hauptkonto verknüpft ist, werden 0,20 € auf das Zielkonto eingezahlt, wenn Sie die Aufrundungsregel auf den nächsten € gewählt haben. Beachten Sie dabei, dass das Quellkonto (Konto, von dem Beträge zum Sparen abgebucht werden) und das Zielkonto (Konto, auf das eingespart wird) sich voneinander unterscheiden müssen, damit die Aufrundungsregel greift.

Sie haben die volle Kontrolle über Ihre Aufrundungsregel und können Sie beliebig oft verändern oder wieder löschen. Klicken Sie dazu unter „Sparen“ auf „Sparregeln verwalten“.

Bei aktivierter Aufrundungsregel erfolgt die Aufrundung des Zahlungsbetrages kurz nach der Ausführung Ihrer Kartenzahlung, sobald diese nicht mehr „vorgemerkt“ ist. Die Abbuchung des Aufrundungsbetrages finden Sie in Ihrer Transaktionsliste.

Der Betrag wird von dem Konto abgebucht, mit dem Sie zum Zeitpunkt der Zahlung Ihre Karte verknüpft hatten. Auf Ihrem Zielkonto finden Sie wiederum die Gutschrift des Aufrundungsbetrags.

Sie wollen regelmäßig einen größeren Betrag sparen? Informieren Sie sich über den Dauerauftrag.