Was ist eine Debitkarte und wie unterscheidet sie sich von einer Kreditkarte?

Die C24 Konten werden mit einer kostenlosen Debit Mastercard (Debitkarte) ausgegeben. Mit einer Debitkarte können Sie prinzipiell überall dort bezahlen, wo dies auch mit einer Kreditkarte möglich ist. Die Unterschiede sind dagegen wie folgt:

  • Die Umsätze werden bei der Debitkarte direkt vom dazugehörigen Girokonto abgebucht. Dadurch können wir bei C24 Kunden Echtzeitbenachrichtigungen über jede Kartentransaktion zur Verfügung stellen. 
  • Bei der Kreditkarte wird das Geld von der Bank „vorgestreckt“ und erst am Monatsende gesammelt vom Konto abgebucht. Kreditkartennehmer erhalten daher zum Monatsende eine Kreditkartenabrechnung mit allen getätigten Umsätzen.
  • Kreditkartensysteme gewähren dem Nutzer einen Verfügungsrahmen: Diese können bis zu einem von der individuellen Bonität abhängigen Limit überzogen werden. Die Zinsen dafür sind in der Regel verhältnismäßig hoch.
  • Bei C24 können Kunden von Smart-, Plus- und Maxkonten den Dispo als Verfügungsrahmen für die Debitkarte nutzen und bezahlen dafür nur 6,99% Dispozinsen.
  • Debitkarten besitzen in der Regel keine Unterschriftprobe vom Eigentümer. Bei einzelnen Händlern die noch veraltete Terminals oder Papierabrechnungen nutzen wird dann die Debitkarte ggf. nicht akzeptiert.

Tipp: Wer öfters Mietwagen bei kleinen Verleihfirmen im Ausland bucht, sollte zur Sicherheit neben der Debitkarte noch eine Kreditkarte mitführen.